Lade…

Schulgarten

Lernen kann nur an einem Ort stattfinden, an dem man sich wohlfühlt.

Damit sich Kinder und Lehrerinnen wohl fühlen und es ihnen gut geht,braucht es sowohl soziale Kompetenzen und Strukturen als auch entsprechende räumliche Bedingungen.

Soziales Lernen ist ein wichtiger Baustein unserer Schule, auch das Schulhaus haben wir in einigen Projekten - zum Teil gemeinsam mit der ASO, was uns auch sehr wichtig ist - gestaltet.

Was gefehlt hat, war ein Schulgarten, der einladend und geeignet für Lern-, aber auch für Erholungs- und Bewegungsphasen ist. Herr DI Helmut Lehner hat den Garten nach diesen Kriterien geplant. Durch die unterschiedlichen Arten der Nutzung ist es nun möglich, die motorischen, psycho-sozialen und intellektuellen Kompetenzen der Kinder zu stärken und zu verbessern.

Unterricht im Freien, im Schulgarten, ist für Kinder eine tolle Abwechslung und vieles ist im Freien besser erlebbar als im Klassenzimmer. Ein erlebnisorientiertes Lernen mit möglichst vielen Sinnen erzielt den nachhaltigsten Lernerfolg.

Dazu trägt unser neuer Garten sicher bei!

Wir alle bedanken uns sehr herzlich bei der Stadtgemeinde Bruck/Leitha und allen die zur Verwirklichung dieses Projektes beigetragen haben.